Metallentfernung

Prinzipiell werden bei der Operation meist Nägel, Platten und Schrauben aus Titan verwendet, die an sich zu keinen unerwünschten Reaktionen im Körper führen. Trotzdem ist in den meisten Fällen die Metallentfernung zu empfehlen.

Nach etwa sechs Monate sollten die eingesetzten Platten und Schrauben zur Frakturstabilisierung wieder entfernt werden. Dies geschieht im Rahmen eines ambulanten chirurgischen Eingriffs.

Einerseits kann es durch Schrauben und Platten über die Jahre zu Irritationen und sogar Rissen von Sehnen kommen, andererseits sollte man bedenken, dass im Alter z.B. ein künstliches Kniegelenk notwendig werden kann, vor allem nach einem Bruch mit Gelenksbeteiligung. Befindet sich eine Platte im Schienbeinkopf oder ein Nagel im Schienbein, müssen diese vor der Implantation einer Knieprothese entfernt werden. Liegen nun die Fraktur und deren Versorgung schon viele Jahre zurück, kann die Metallentfernung aufgrund Einwachsens oder Überwachsens mit dem Knochen sehr schwierig und aufwendig sein. Somit sollten Nägel, Platten, Schrauben etc. nach sicherer Bruchheilung (am Röntgen zu sehen) nach ca. ½ bis 1½ Jahren, manchmal auch früher, abhängig von Art und Lokalisation des Bruches und auch des Alters des Patienten, entfernt werden.

Sollten Sie oder Ihr nachbehandelnder Arzt Fragen haben bzw. Informationen (Zeitpunkt, Kosten,…) zu einer Implantat-Entfernung benötigen, dürfen wir Sie bitten, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Kontakt

Selbstverständlich können Sie das Implantat bei uns in der Sportclinic Zillertal entfernen lassen, was den Vorteil mit sich bringt, dass wir die Operationstechnik entsprechend oft durchführen und unsere Chirurgen das eingesetzte Material und das Handwerk des jeweils anderen kennen. Bei Terminvereinbarung kann Ihr Operateur gebucht werden.